Ist ein Wickeltischheizstrahler nötig?

Eine Wärmequelle am Wickelplatz

Neugeborene Kinder können ihre Körpertemperatur nur unzureichend selbst regulieren. Aus diesem Grund haben sie besonders viel braunes Fettgewebe, welches dazu dient Wärme zu erzeugen und den kleinen Körper etwas besser warm zu halten. Trotzdem reicht dies nicht völlig aus, weshalb Babys selbst im Sommer vergleichsweise dick angezogen werden um sie vor Wärmeverlust zu schützen.

Auf dem Wickeltisch ist dies jedoch zeitweise nicht möglich, weshalb beim Wickeln, oder nach dem Baden eine zusätzliche Wärmequelle notwendig ist. Zu diesem Zweck wird ein Heizstrahler über dem Wickeltisch angebracht, der diesen aufwärmt und das Baby vor dem Auskühlen bewahrt.

Worauf beim Kauf eines Wickeltisch Heizstrahler zu achten ist

Reer Wickeltisch Heizstrahler

Reer Wickeltisch Heizstrahler

Da ein Wickeltisch einige Jahre genutzt wird und ein Baby einige Monate lang seine Körpertemperatur nicht halten kann, sollte ein Heizstrahler unabhängig von der Jahreszeit installiert werden, in der das Baby geboren wurde, denn er wird Jahre lang genutzt werden – somit ist dieser ein fester Bestandteil der Baby Erstausstattung.

Da Heizstrahler viel Hitze erzeugen und deshalb bei Schäden oder fehlerhafter Handhabung gefährlich sein können, müssen beim Kauf und bei der Montage einige Dinge beachtet werden.

Babys erfordern ein hohes Maß an Aufmerksamkeit, welches bei der Bedienung des Heizstrahlers schnell verloren gehen kann. Damit dieser nicht zu lange angeschaltet bleibt und aufgrund von Überhitzung eine Gefahr darstellt, ist ein Wickeltisch Heizstrahler mit Abschaltautomatik unverzichtbar.

Darüber hinaus sollte ein ausreichend robustes Schutzgitter vorhanden sein, welches im Fall von Glasbruch verhindert, dass Glasscherben hinunter fallen können. Dieses muss auch aus so dickem Draht bestehen, dass dieser nicht schmilzt, wenn heißes Glas darauf fällt.

Ein guter Heizstrahler sollte mehrere Stufen besitzen um die Leistung in Abhängigkeit von der Temperatur und der Entfernung zum Wickeltisch regeln zu können. Im Sommer und bei älteren Kindern, die bereits weitestgehend ihre Körpertemperatur selbst halten können, ist eine allzu hohe Heizleistung nicht mehr notwendig. Bei der festen Montage eines Heizstrahlers muss zwar auf einen bestimmten Sicherheitsabstand zum Wickeltisch geachtet werden um keine zu hohen Temperaturen zu erreichen, jedoch ist nicht immer der ideale Abstand realisierbar, weshalb besonders bei einer größeren Entfernung eine Anpassung der Leistung sinnvoll ist.

Brandson Wickeltischheizstrahler mit Standfuss

Brandson Wickeltischheizstrahler mit Standfuss

Ob ein fest montierter, oder ein Heizstrahler mit Standfuß besser ist, kommt auf die jeweilige Situation an. Ein fest montierter Heizstrahler ist etwas sicherer, da kein Ständer vorhanden ist, der umgestoßen werden könnte. Falls jedoch ein mobiler Wickeltisch vorhanden ist, ist auch ein mobiler Heizstrahler sinnvoller um diesen mit dem Wickeltisch an den gewünschten Ort bringen zu können.

Auch bei einem zu kleinen Raum, in dem die nötigen Sicherheitsabstände bei fester Montage nicht eingehalten werden könnten, ist ein mobiler Heizstrahler die notwendige Alternative. In diesem Zusammenhang ist auch zu einem Modell zu raten, welches eine Veränderung des Kippwinkels erlaubt.

Was bei der Montage von Wickeltisch Heizstrahler beachtet werden muss

Wie auch bei der Auswahl des Modells, sind auch bei der Montage einige Dinge zu beachten, die für ausreichende Sicherheit sorgen. Insbesondere die notwendigen Sicherheitsabstände müssen bei der festen Montage zwingend eingehalten, oder alternativ durch das Aufstellen eines Ständers realisiert werden.

Als Richtwerte gelten 1 Meter Mindestabstand zum Wickeltisch, 35 Zentimeter zur Zimmerdecke um die aufsteigende Hitze ableiten zu können, sowie jeweils 20 Zentimeter zu den Seiten.